Mein erster Fotoworkshop "Portrait für Einsteiger"

Schon längere Zeit beschäftige ich mich mit dem Gedanken mein Fotowissen weiterzugeben. Wir bieten in unserer Firma seit einigen Jahren Fotokurse an. Wie ich beobachten konnte scheint das auch immer besser anzukommen. Immer öfter erscheint bei unseren Kursangeboten der Vermerk„ ausgebucht!“

 

Für alle die es noch nicht wissen, ich arbeite bei Foto Lamprechter in Innsbruck am
Mitterweg als Fotogeräteverkaufsberater.


So habe ich letzten Herbst mein Vorhaben wahr gemacht.  Mein Chef war sofort positiv eingestellt. Also begann ich ein Konzept aufzustellen.  Einige gut recherchierte Internetseiten, zwei Bücher und mein eigenes Fotowissen waren meine Quellen. So begann ich meinen eigenen Text zu erarbeiten. Wer klaut schon gerne vom Internet. ;-)


War gar nicht so leicht, bis das flüssig lesbar ist. Mit Demofotos, natürlich selbst fotografiert, fügte sich das mehr und mehr zu einem homogenen Block zusammen. Irgendwie habe ich den Drang noch Weiteres einzufügen. Aber ich muß mich selber mahnen und zurücknehmen. Ist ja erst mal für Einsteiger.


Bei den ganzen Vorbereitungsarbeiten hatte ich natürlich auch wieder jede Menge dazugelernt. Man liest viel Material, sucht sich das Beste zusammen, gestaltet das neu und gewinnt so an Selbstsicherheit.
Und daß das ein sehr kreatives Ding ist, etwas zu schaffen was vorher noch nicht da war ist nicht ganz Ohne, das kann man sich selbst ruhig eingestehen.

Jetzt werde ich mal kommenden Freitag sehen wie es läuft. Aufgeregt oder nervös bin ich nicht, nein. Eine gewisse Unruhe ist da, das stimmt, und das ist gut.


Liebe Fotofreunde, weiterhin viel Spaß mit meinem Blog,
liebe Grüße, Bertl

Kommentar schreiben

Kommentare: 0